Sport ist eines der großen Themen unserer Zeit. Er begegnet uns in vielfältigsten Formen in unserem Leben, täglich in den Medien, als aktive Amateure oder Profis, als Fans oder Zuschauende.

Mediation ist im gesellschaftlichen Bewusstsein inzwischen fest verankert. Unser Anliegen als Fachgruppe Mediation im Sport ist es, Konfliktklärung und Mediation weiter zu etablieren sowie eine außergerichtliche und gütliche Konsensfindung zu fördern. Wir sind überzeugt, dass solche freiwilligen und selbststärkenden Klärungsverfahren den unterschiedlichen Interessengruppen des Sports entsprechen. Wir als allparteiliche, neutrale Dritte bieten Ihnen eine wertschätzende und professionelle Hilfestellung zu den nachfolgenden Themenfeldern des Sports.

 

Unsere Themenfelder

  • Leistung und Konkurrenz
  • physische und psychische Gewalt
  • Trainingsgestaltung und Aufstellung
  • Vertragsstreitigkeiten, z.B. Sport-Sponsoring, Vergütung, Finanzen, Sportstätten
  • Kommunikation und Darstellung in der Öffentlichkeit, Fangruppen
  • Leitbild, Grundsätze und Organisation
  • Kultur und Teamgeist
  • Umgang mit Vielfalt.

 

Zusammenarbeit in der Fachgruppe

Die Fachgruppe erarbeitet regelmäßig aktuelle Themen im Bereich des Sports und tauscht sich mit ihren Kooperationspartnern aus. Wir freuen uns über weitere Interessent_innen. Sie erreichen uns über das Kontaktformular oder unter den angegebenen Mailadressen auf der Seite »Kontakt«.

Ralf Kramann - Sabrina Mohr - Lars Mackel - Thomas Boeger